Der Lebenshilfe Brandenburg-Potsdam e.V. sucht für den Standort Brandenburg an der Havel zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweils

jeweils eine/n Sozialpädagogin/en oder
Mitarbeiter/in mit vergleichbarer Qualifikation

für die neuen Ergänzenden Unabhängigen Beratungsstellen für Menschen mit Behinderung (EUTB)

in Teilzeit (24 Stunden pro Woche)

Die Vergütung erfolgt nach TVÖD-Bund je nach Berufserfahrung bis Vergütungsgruppe E 12

Die Stellen sind zunächst bis 31.12.2022 befristet. Die Beratungsstellen werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Ihre Aufgaben:

  • Ratsuchende zu allen Fragen der Teilhabe personenzentriert beraten, bei Bedarf auch aufsuchende Beratung
  • Begleitung von Teilhabeprozessen
  • Eigenständige Büroorganisation und -verwaltung, Dokumentation
  • Gewinnung und Begleitung von Ehrenamtlichen für die Peer-to-Peer-Beratung
  • Entwicklung eines Konzepts für Beratungsstandards

Sie sind bei uns richtig, wenn Sie:

  • fundierte Kenntnisse der Sozialgesetzbücher und der sozialrechtlichen Leistungen haben,
  • Methoden‐ und Beratungskompetenz mitbringen,
  • Kenntnisse oder sogar Erfahrung in Teilhabeplanung haben,
  • Sie die Herausforderung, ein ganz neues Angebot aufzubauen und zu gestalten, reizt
  • und vor allem: wenn Sie emphatisch sind und Lust auf den Umgang mit unterschiedlichsten Menschen haben.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung möglichst per E‐Mail an: 

bewerbung@lebenshilfe-brb.de

Auch Ihre Fragen können Sie uns gerne an diese Mailadresse schicken.

Postadresse:

Lebenshilfe Brandenburg - Potsdam e.V. |
Kurstraße 18 | 14776 Brandenburg an der Havel