Fußball-Benefizturnier der Extraklasse in Deetz

Wochenlang hatten sich die Sportler der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Brandenburg/Havelland-Fläming e.V. auf das Benefizturnier vom 31. Mai bis 02. Juni 2013 in Deetz gefreut. Sie hatten dafür hart trainiert - im letzten dreiviertel Jahr sogar einmal im Monat im Deetzer Parkstadion, um optimal vorbereitet zu sein.

Am 31. Mai 2013 - nachdem ein heftiges Gewitter den Fußballplatz komplett unter Wasser gesetzt hatte - folgte um 19.15 Uhr der Anpfiff zum Freundschaftsspiel gegen die Lebenshilfe aus Wolfsburg. Es wurde hart um jeden Ball gerungen und so endete die erste Halbzeit 1:0 für die Wolfsburger. Doch die Brandenburger Kicker gaben nicht auf und erkämpften sich so einige Torchancen. Nur leider hatten sie zu wenig Zielwasser getrunken und so gewannen die Wolfsburger das Spiel letztlich mit 5:0. Für traurige Blicke war jedoch keine Zeit, denn schon am nächsten Tag, am 01. Juni, sollte im Rahmen des landesweit zentral angelegten „AOK Fußballtages für Vielfalt und Toleranz“ das große Turnier für Menschen mit Behinderungen angepfiffen werden. Dafür musste die volle Konzentration her. Motivation für den Fußball-Samstag bekamen die Lebenshilfe Spieler noch am Freitagabend von der Traditionsmannschaft von Bayer 04 Leverkusen. Der Teammanager der „Oldies“ Michael Kentschke überreichte allen unseren fußballbegeisterten Sportlern die Original-Spielertrikots aus der Vorsaison. Das war Motivation genug, das Turnier am Samstag mit voller Kraft anzutreten.

Hier liefen die Mannschaften mit ihren beeinträchtigten Spielern aus Schönfließ, Wolfsburg, Pritzwalk sowie die Fliedner-Kickers (LAFIM) gegen unsere Mannschaft auf. Nach nervenaufreibenden Toren und unendlich spannenden Spielen, jede Mannschaft musste vier Spiele absolvieren, standen die Sieger fest. Die Fliedner-Kickers hatten das Turnier mit ihren ausgeklügelten Fußballtricks zu Recht gewonnen. Unsere Kicker hatten durch den Motivationsschub am Vortag sogar ihr Spiel gegen die Lebenshilfe aus Wolfsburg mit 2:1 gewonnen. Es war das erste Spiel gegen Wolfsburg, das unsere Spieler für sich entscheiden konnten. Es herrschte unbändige Freude auf dem Spielfeld. Wolfsburg belegte dennoch durch drei weitere tolle Spiele den zweiten Platz. Der dritte Platz musste durch ein dramatisches 9 Meter-Schießen zwischen Pritzwalk und der Brandenburger Lebenshilfe entschieden werden. Das war wahnsinnig aufregend und viele Stimmbänder brachten anschließend keine Töne mehr von sich. Mit gezielten Schüssen und einem Spitzentorwart sicherten sich die Havelstädter den dritten Platz und ließen somit Pritzwalk und Schönfließ hinter sich. Was für eine Freude, strahlende Gesichter und Luftsprünge bis zum Himmel! Schöner hätte dieses Turnier nicht enden können. Mit tollen Fußball-Pokalen, selbst gefertigt in den Industrie Werkstätten Brandenburg gGmbH (IWB) und Edelmetall wurden alle Mannschaften belohnt.

Auch der finale Sonntag hielt für unsere erfolgreichen Spieler noch Einiges in petto. Zum Abschluss des Festwochenendes wurden im Deetzer Parkstadion prominente Gäste zu einer Fußballtalkrunde begrüßt. Ex-Bayer-Manager Reiner „Calli“ Calmund Ex-Profifußballer Jens Melzig, Turbine Potsdam Trainer Bernd Schröder, und KSB-Chef Jürgen Hodek führten eine lustige und interessante Talkrunde vor vielen hartgesottenen und regenresistenten Fans. Themen waren selbstverständlich das DFB-Pokalspiel, die Bundesliga und die Vielfalt im Fußball. Sogar die Traditionsmannschaft von Bayer 04 Leverkusen schaute noch einmal vorbei und begrüßte ihren Ex-Manager Calli. Anschließend signierten die Talkgäste den gewonnen Fußball-Pokal der Lebenshilfe und machten ihn somit einzigartig. Doch nicht nur der Pokal, auch das dem Verein überreichte Original-Fußball-Trikot der diesjährigen Saison von Bayer Leverkusen wurde von allen Spielern der Traditionsmannschaft, dem aktuellen Bundesligakader und „Calli“ unterzeichnet. Dieses Trikot wird zu gegebener Zeit zugunsten der Brandenburger Lebenshilfe versteigert.

Mit tollen Eindrücken, starken Emotionen und unglaublich viel Vorfreude auf weitere Turniere ging dieses Fußball-Wochenende am Sonntagabend zu Ende. Die Lebenshilfe Brandenburg/Havelland-Fläming e.V. möchte sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich beim FC Deetz für dieses einzigartige Erlebnis bedanken. Deetz Feuer! Deetz Feuer! Deetz Feuer, Feuer, Feuer!!!


Björn Cichos
Trainer Fußballmannschaft LH Brandenburg

Bilder vom Benefizfußballturnier vom 31. Mai 2013.

Bilder vom AOK Fußballtag für Vielfalt und Toleranz vom 1. Juni 2013.

Bilder von der Talkrunde mit Reiner Calmund vom 2. Juni 2013.

FacebookTwitterShare on Google+
 
 
 
 
 

© 2008 Lebenshilfe Brandenburg - Potsdam e.V. - Potsdamer Landstraße 11, 14776 Brandenburg an der Havel,
Telefon: (03381) 52 59 0, Telefax: (03381) 20 02 86, E-Mail: info@lebenshilfe-brb.de