5. Volleyball-Kuchen-Cup 2014

Bunt gemischte Mannschaften konnten nur gewinnen

Siegerteam des Ambulant betreuten Wohnens der Lebenshilfe

Acht Volleyballmannschaften traten am 07. Dezember 2014 in der Dreifelderhalle am Marienberg an, um gemeinsam den Wanderpokal des Kuchen-Cups auszuspielen.
Alle gemeldeten Teams mussten aus Spielern mit und ohne Behinderung bestehen. Somit konnte man nur gewinnen, wenn man als Team wirklich zusammenspielte und gemeinsam um jeden Punkt kämpfte. Die Schirmherrschaft übernahm in diesem Jahr der Stadtsportbund Brandenburg SSB. Der Vorsitzende, Werner Jumpertz ließ es sich nicht nehmen, persönlich die Begrüßungsrede zu halten.
Die Startgebühr für jedes Team bestand aus einem selbst gebackenen Kuchen. Gemeinsam wurde also nicht nur um jeden Punkt sportlich gekämpft, sondern gemeinsam wurden auch die Spielpausen beim Kuchenessen genutzt, um sich kennen zu lernen und Barrieren und Berührungsängste abzubauen.
Am Ende gewann die Mannschaft vom Ambulant betreuten Wohnen des Lebenshilfe Brandneburg-Potsdam e.V. nach einem sehr spannenden Turnier.


Aber niemand ging an diesem Tag als Verlierer vom Platz, es gab für jeden Spieler eine Turniermedaille und jeder Teilnehmer konnte die besonderen Eindrücke dieses kleinen Stückchens Inklusion mit nach Hause nehmen.

Platzierungen der Mannschaften:

1. AbW Lebenshilfe Brandenburg-Potsdam e.V. (siehe Foto)
2. Lebenshilfe Werkstatt Brandenburg an der Havel gemeinnützige GmbH
3. Havelschule
4. HypoVereinsbank Filiale Brandenburg
5. Heidelberger Druckmaschinen AG (Lehrlinge)
6. FiT - Freizeitsport im Team e.V.
7. Schulbegleiter des Lebenshilfe Brandenburg-Potsdam e.V.
8. DLRG Stadtverband Brandenburg


Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

FacebookTwitterShare on Google+
 
 
 
 
 

© 2008 Lebenshilfe Brandenburg - Potsdam e.V. - Potsdamer Landstraße 11, 14776 Brandenburg an der Havel,
Telefon: (03381) 52 59 0, Telefax: (03381) 20 02 86, E-Mail: info@lebenshilfe-brb.de