Ein entspanntes Wochenende

Kurztrip nach Bollmannsruh

Stand Up-Paddeln

Zwei gemeinsame Tage verbrachten die Teilnehmer der Sportgruppe vom 18.- 19. Juli 2014 in Bollmannsruh.
Nach dem am Freitagnachmittag alle abgeholt worden sind, ging eine aufregende und sehr lustige Zeit los. Als alle ihre Schlafplätze in ihren Zimmer bezogen hatten, führte uns der erste Weg zum Wasser um das schöne Wetter zu nutzen.
Am Abend wurde dann gemeinsam gegrillt und anschließend eine Nachtwanderung, durch den angrenzenden Wald unternommen.
Der Höhepunkt an diesem Abend war das anschließende Lagerfeuer mit Stockbrot essen.

Nach einer sehr kurzen Nacht hieß es am nächsten Morgen frühstücken und die Zimmer räumen. Auch dieser Tag hielt für alle Teilnehmer viele Aktivitäten bereit. Zwischen kleineren Entspannungsphasen am Strand und im Wasser, lagen die Freizeitangebote darin, zu lernen wie man ein Floß baut.Dazu wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt und es begann ein kleiner Wettkampf, welche Gruppe denn als erstes mit dem Floßbauen fertig war. Nachdem beide Gruppen mit dem Bau ihres Floßes fertig waren, gab es am Ende eine Wettfahrt, um zu schauen welches Floß stabiler war und welche Gruppe mehr Kraft beim Paddeln hatte. Anschließend fanden sich alle zum gemeinsamen Mittagessen im Speisesaal ein.

Das zweite Highlight an diesem Tag bestand darin, sich im Stand Up-Paddeln auszuprobieren, diese Aktivität war für alle ein großer Spaß und eine Wahrnehmungsübung des eigenen Körpers der Teilnehmer. Stand Up-Paddeln heißt im Stehen Paddeln auf einem Brett. Sieht einfach aus ist, aber sehr anstrengend.

Am späten Nachmittag war es dann leider soweit, die Busse mussten beladen werden und die Heimreise wurde angetreten. Alle Beteiligten fanden diesen Kurztrip sehr gelungen und äußerten den Wunsch, solch einen Ausflug zu wiederholen und gern auch über einen längeren Zeitraum.

Die Teilnehmer der Sportgruppe

 
FacebookTwitterShare on Google+
 
 
 
 
 

© 2008 Lebenshilfe Brandenburg - Potsdam e.V. - Potsdamer Landstraße 11, 14776 Brandenburg an der Havel,
Telefon: (03381) 52 59 0, Telefax: (03381) 20 02 86, E-Mail: info@lebenshilfe-brb.de