Datenschutzerklärung

Erklärung des Lebenshilfe Brandenburg – Potsdam e.V. zum Datenschutz und zur Datensicherheit.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Datenverarbeitung auf unserer Website. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Facebook Präsenz und unserem YouTube-Kanal erhalten Sie unter Punkt 6 „Social Media“ dieser Datenschutzerklärung.

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Willkommen auf der Internet-Seite des Lebenshilfe Brandenburg – Potsdam e.V. Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Informationsangebot auf www.lebenshilfe-brb.de. Informationen über die Lebenshilfe, über unsere Aufgaben und Ziele finden Sie in der Rubrik "Über uns".

Ihre Privatsphäre als Betroffene und Ihr Recht auf "informationelle Selbstbestimmung" sind uns sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu).

Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist:

Lebenshilfe Brandenburg – Potsdam e.V.
Potsdamer Landstraße 11 (Sitz des Vereins)
Telefon: +49 3381 7933808
Telefax: +49 3381 7933809
E-Mail: info@lebenshilfe-brb.de

Externer Datenschutzbeauftragter: Jochen König, Telefon: +49 203 2950670, E-Mail: datenschutz@rhein-emscher.de

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an diese Adresse:

Lebenshilfe Brandenburg – Potsdam e.V.
z.H. Sandra Steffens
Kurstraße 18
14776 Brandenburg an der Havel
E-Mail: dsb@lebenshilfe-brb.de

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogene Daten, die wir durch Ihre Nutzung dieser Website erhalten, gemäß konkreter Zweckbestimmungen im Zusammenhang mit Ihren Interessenbekundungen an unseren Angeboten, zu Anbahnung von vertraglichen oder vertragsähnlichen Geschäftsbeziehungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zum Anbieten von Produkten und Dienstleistungen, zur Verstetigung von Geschäftskontakten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) sowie zur Einhaltung von Verarbeitungsvorschriften gemäß Steuerrecht und Handelsrecht und anderer einschlägiger Gesetze und Verordnungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Details zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf unseren Social Media Kanälen erhalten Sie unter Punkt 6 dieser Datenschutzerklärung.

3. Ihre Rechte als betroffene Person

Die DSGVO eröffnet Ihnen als betroffene Person einschlägige Rechte bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Verantwortliche Stelle:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie haben das Recht gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt;

Recht auf Widerruf Ihrer einmal erteilten Einwilligung
Sie haben das Recht, gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und werden;

Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes, die Landesbeauftragte für Datenschutz und Akteneinsicht des Landes Brandenburg, wenden;

Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 DSGVO)
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: dsb@lebenshilfe-brb.de.

4. Zum Datenschutz in einzelnen Bereichen

Datensicherheit der Webplattform

Wir verwenden innerhalb des Webseiten-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Unsere Internetseiten unter www.lebenshilfe-brb.de sollen Ihnen den Zugang zu unseren Informationen und Dienstleistungen erleichtern.

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Änderungen oder Ergänzungen an den bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Bei der Erstellung unserer Seiten achten wir sorgfältig auf Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Verständlichkeit und jederzeitige Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen. Diensteanbieter gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) und verantwortliche Stelle gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist der Lebenshilfe Brandenburg – Potsdam e.V., vgl. dazu unser Impressum.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung:

a) Beim Besuch der Webseite
Bei der Nutzung unseres Webangebots werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach 190 Tagen gespeichert:

  • IP-Adresse (gekürzt),
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • jeweils übertragene Datenmenge,
  • Webseite, von der die Anforderung kommt,
  • Browser,
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche,
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu Zwecken der Fehlerbehebung.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Webseite Cookies ein. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie nachfolgend in dem gesonderten Absatz Cookies.

b) Kontaktformular
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind Ihre Angaben "Anrede", "Vorname", "Name" und "E-Mail-Adresse" erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden, wenn Sie für die Bearbeitung der Anfrage erforderlich sind. Die Übermittlung Ihrer Nachricht an uns findet verschlüsselt statt. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt nach der Zweckerfüllung.
Die Datenverarbeitung erfolgt zu Zwecken der Kontaktaufnahme mit uns und der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, nämlich das berechtigte Interesse, Ihre Anfrage adäquat bearbeiten zu können.

Weitergabe von Daten:

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten erfolgt i.d.R. ausschließlich im Wege der Auftragsverarbeitung durch externe Dienstleistungsunternehmen, insbesondere  zur Bereitstellung technischer Dienstleistungen der Website sowie Beseitigung technischer Störungen. Eine sonstige Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • im Rahmen von Auftragsverarbeitungen im Sinne des Art. 28 DSGVO

5. Technischer Hintergrund bei der Verarbeitung personenbezogener Daten

a) Verwendung von Cookies:
Weiterhin werden bei Nutzung der Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Diese Webseite nutzt Cookies in folgendem Umfang:

  • Transiente Cookies (temporärer Einsatz),
  • Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz),
  • Third-Party Cookies (von Drittanbietern),
  • Flash-Cookies (dauerhafter Einsatz; können von Drittanbietern nicht ausgeschlossen werden).

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.

Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Diese speichern die notwendigen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox oder Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome.
Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

b) Webanalyse mit Matomo
Die Webanalyse (auch als "Reichweitenmessung" bezeichnet) dient der Auswertung der Besucherströme unseres Onlineangebotes und kann Verhalten, Interessen oder demographische Informationen zu den Besuchern, wie z. B. das Alter oder das Geschlecht, als pseudonyme Werte umfassen.  D.h., sowohl wir als auch die Anbieter der eingesetzten Software kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer. Mit Hilfe der Reichweitenanalyse können wir z. B. erkennen, zu welcher Zeit unser Onlineangebot oder dessen Funktionen oder Inhalte am häufigsten genutzt werden oder zur Wiederverwendung einladen. Ebenso können wir nachvollziehen, welche Bereiche der Optimierung bedürfen.

Weitere Informationen

Neben der Webanalyse können wir auch Testverfahren einsetzen, um z. B. unterschiedliche Versionen unseres Onlineangebotes oder seiner Bestandteile zu testen und optimieren.

Zu diesen Zwecken können sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer Datei (sogenannte "Cookie") gespeichert oder ähnliche Verfahren mit dem gleichen Zweck genutzt werden. Zu diesen Angaben können z. B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten und dort genutzte Elemente und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können je nach Anbieter auch diese verarbeitet werden.

Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir ein IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden die im Rahmen von Webanalyse, A/B-Testings und Optimierung keine Klardaten der Nutzer (wie z. B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. D.h., sowohl wir als auch die Anbieter der eingesetzten Software kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur die für Zwecke der jeweiligen Verfahren in deren Profilen gespeicherten Angaben.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen:  Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten bei der Nutzung von Matomo ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Einwilligung, die Sie uns über das Cookie-Banner erteilen können. Erteilen Sie die Einwilligung nicht, werden Ihre Daten nicht durch die Nutzung von Matomo verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies von Matomo in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

  • Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
  • Zwecke der Verarbeitung: Reichweitenmessung (z. B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher), Tracking (z. B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Besuchsaktionsauswertung, Profiling (Erstellen von pseudonymisierten Nutzerprofilen).
  • Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse).
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

Einsatz von Matomo

Als Webanalyse-Tool nutzen wir Matomo. Die durch das Cookie erzeugte Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die Webanalyse/Reichweitenmessung erfolgt im Selbsthosting.

Löschung von Daten: Die Cookies haben eine Speicherdauer von maximal 13 Monaten.

Widerspruchsmöglichkeit: Sie können der Verarbeitung ihrer Daten durch Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie in den Cookie-Einstellungen die "Statistiken" abwählen, so diese aktiviert sind. Sie können die Cookie-Einstellungen unten auf unserer Startseite jederzeit aufrufen oder hierzu die Schaltfläche unterhalb des Absatzes betätigen. In diesem Fall wird in ihrem Browser der Opt-In Cookie in die Reichweitenmessung gelöscht, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt.

Cookie-Einstellungen ändern

c) ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für öffentliche Internetinhalte. Bei Klick auf den "Vorlesen"-Button, wird der entsprechende Text über die IP des Users an den ReadSpeaker-Server übergeben, dort eine Audiodatei generiert und im Streaming-Verfahren an die User-IP zurückgesendet. Sofort nach Auslieferung der Audiodatei, wird der Vorgang und die IP-Adresse des Nutzers auf dem ReadSpeaker-Server gelöscht. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können. Alle Services werden in Europa realisiert (Schweden).
Bei Nutzung der ReadSpeaker-Funktion werden technische Cookies auf dem Endgerät gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.) und nach der Session bzw. je nach Funktion nach einem entsprechenden Zeitraum (maximal 30 Tage) wieder gelöscht. Wird die ReadSpeaker-Funktion nicht aktiviert, werden beim Besuch der Webseite keine Cookies auf dem Endgerät gespeichert.

6. Social Media

Nutzung von Facebook auf unserer Website

Auf unserer Website zeigen wir Ihnen unter „die Lebenshilfe bei Facebook“ die letzten Facebook-Beiträge unserer Facebook-Seite an. Technisch erfolgt diese Darstellung in einer Weise, dass Facebook hierdurch keine Nutzerdaten empfängt. Die Anzeigen werden von unserem Server aus übermittelt und dargestellt. Eine Verbindung des Nutzers zu Seiten von Facebook findet erst dann statt, wenn auf den Link mit dem Titel „auf Facebook weiterlesen“  oder einen anderen Link zu Facebook geklickt wird. Dann wird die jeweilige Facebook-Seite des Facebook-Beitrags aufgerufen. Informationen zur Datenverarbeitung auf unseren Facebook-Seiten erhalten Sie in den folgenden Absätzen „Unsere Facebook Präsenz“.

Unsere Facebook Präsenz
Wir unterhalten eine Social Media Präsenz auf dem sozialen Netzwerk Facebook. Dabei greifen wir für den dort angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland  (im Folgenden: "Facebook" genannt) zurück. Die angebotenen Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten) nutzen Sie auf eigene Verantwortung. Alternativ können Sie die über diese Präsenz angebotenen Dienste über unsere Webseite unter www.lebenshilfe-brb.de abrufen.

Verantwortlichkeit

Wenn Sie über unsere Facebook-Seite personenbezogene Daten an uns übermitteln und wir allein über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden sind wir alleiniger Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.

Soweit im Zusammenhang mit unserer Facebook-Seite personenbezogene Daten verarbeitet werden und Facebook allein über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheidet, ist Facebook alleiniger Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.

Soweit im Zusammenhang mit unserer Facebook-Seite oder mit Ihren Inhalten personenbezogene Daten von Facebook und uns verarbeitet werden und wir einen Beitrag zur Entscheidung über die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung leisten, sind Facebook und wir gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO. Wir gehen davon aus, dass sich die Reichweite der gemeinsamen Verantwortung ausschließlich auf die sog. „Insights-Daten“ bezieht. Dabei erhalten wir von Facebook statistische Informationen über die Inanspruchnahme unserer Facebook-Seite auf Grundlage von Teilen der von Facebook erfassten Daten. Zwischen dem Verantwortlichen und Facebook besteht eine Vereinbarung zur Regulierung der gemeinsamen Verantwortlichkeit, deren Inhalt Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum einsehen können. Die primäre Verantwortung für die Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf Seiten von Facebook übernimmt Facebook. Anfragen zu Datenverarbeitungen richten Sie deshalb bitte unmittelbar an Facebook. Weitere Informationen zu den Insights-Daten erhalten sie unten in dieser Datenschutzerklärung unter „Facebook Insights“.

Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook
In der Datenschutzerklärung (https://www.facebook.com/full_data_use_policy) von Facebook werden unter „Welche Arten von Informationen sammeln wir?“ die Kategorien personenbezogener Daten, die bei der Nutzung von Facebook-Produkten verarbeitet werden genannt. Dort werden in allgemeiner Form die Zwecke zu denen die Daten verarbeitet unter „Wie verwenden wir diese Informationen?“ dargestellt und die Kategorien von Empfängern unter „Wie werden diese Informationen geteilt?“ und „Wie arbeiten die Facebook-Unternehmen zusammen?“ erläutert. In der Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie auch Informationen über die Dauer, für die personenbezogene Daten gespeichert werden und die Kriterien der Festlegung dieser Dauer unter „Datenspeicherung, Deaktivierung und Löschung von Konten“. Die Datenschutzerklärung verweist auf die Absicht von Facebook, Daten auf Grundlage der von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse auch an Drittländer zu übermitteln. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter „Wie verarbeiten und übermitteln wir Daten im Rahmen unserer globalen Dienste?“.

Die Verwendung von Cookies durch Facebook

Wenn Sie unsere Facebook-Seite besuchen und Ihr Browser Cookies zulässt, legt Facebook Informationen in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät ab. Damit kann Facebook beim Besuch von Facebook-Seiten oder Websites, die Facebook-Technologien einbinden auf diese Informationen zugreifen. Weiteres zum Zweck der eingesetzten Cookies, zur Nutzung dieser Cookies durch andere Websites und zu Ihren Einstellungsmöglichkeiten finden Sie Facebooks Erklärung zu Cookies unter https://www.facebook.com/policy/cookies/printable

Wir weisen Sie darauf hin, dass Facebook mit Hilfe der Cookies in der Lage ist, Ihr Nutzungsverhalten (auch geräteübergreifend, wenn Sie bei Facebook angemeldet sind) auch außerhalb von Facebook-Seiten auf anderen Websites nachzuvollziehen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Websites Funktionen von Facebook eingebunden haben. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung von Facebook mittels Cookies. Der Besuch von Facebook-Seiten ist auch dann möglich, wenn Sie Cookies deaktiviert haben. Wie Sie eine Speicherung von Cookies verhindern, finden Sie in den Einstellungen oder im Hilfebereich Ihres Browsers.

Wenn Sie ein Facebook-Konto haben und vermeiden möchten, dass Facebook Ihren Besuch unserer Facebook-Seite Ihrem Facebook-Konto zuordnen kann, sollte Sie sich bei Facebook abmelden, die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, etwaig gespeicherte Cookies über Ihre Browsereinstellungen löschen und den Browser neu starten.

Interaktion mit unserer Facebook-Seite

Über unsere Facebook-Seite können Sie kommentieren, Beiträge teilen oder uns private Nachrichten schicken. Sie können uns auch außerhalb von Facebook jederzeit kontaktieren (beispielsweise über unser Kontaktformular auf unserer Website). Wenn Sie verhindern möchten, dass Facebook Kenntnis Ihrer Kommunikation mit uns erlangen kann, nutzen Sie bitte andere Wege der Kontaktaufnahme mit uns.

Abhängig von Ihren Privatsphäre-Einstellungen Ihres Facebook-Kontos können uns neben dem Inhalt Ihres Kommentars oder Ihrer Nachricht über Facebook weitere Informationen zu Ihrem Facebook-Konto, wie Ihre Facebook-Beiträge oder Likes zugänglich sein. Wie Sie die Einstellungen Ihrer Privatsphäre des Facebook-Kontos vornehmen, wird Ihnen von Facebook hier erklärt https://www.facebook.com/help/1297502253597210/. Wir verarbeiten die von Ihnen auf diesem Wege angegebenen Informationen auf der Rechtsgrundlage eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Mit unserer Facebook-Seite wollen wir Ihnen eine schnelle und einfache Information über aktuelle Angelegenheiten ermöglichen. Wenn sie uns über Facebook kontaktieren, möchten wir Ihre Anfragen adäquat bearbeiten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung von Facebook
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung gibt Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy
"Was ist unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten?" an.

Facebook Insights

Teile der von Facebook erfassten Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen ("Facebook Insights"). Durch diese statistischen Informationen sind Sie für uns nicht persönlich identifizierbar. Im Rahmen dieser statistischen Auswertung tragen wir in Teilen zur Datenverarbeitung bei. Wir haben weder Einfluss auf die Erstellung der Statistiken, noch auf die Erhebung der diesen Statistiken zugrunde liegenden Daten. Wir legen auch nicht fest, welche Daten Facebook erhebt und welche Daten Facebook uns im Einzelnen übermittelt. In der Vereinbarung zu Insights wurde vereinbart, dass Facebook Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten treffen  und umsetzen kann. Unser Beitrag zur Entscheidung über die Mittel und Zwecke der Verarbeitung liegt darin, dass wir zum Zweck der Verbesserung und Optimierung unserer Facebook-Seite diese Statistiken auswerten und entsprechend unserer Auswertungen Anpassungen vornehmen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights sowie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Wir setzen Facebook Insights auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ein. Mit dem Einsatz des Dienstes wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Facebook Seite sicherstellen. Zum anderen setzen wir den Dienst ein, um die Nutzung unserer Facebook Seite zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie statistisch auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Welche Rechte haben Sie?
Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Übertragbarkeit, Löschung Ihrer Daten und ein Widerspruchsrecht gegen bestimmte Verarbeitungen personenbezogener Daten. Die genauen Rechte können Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy "Wie kannst du deine gemäß DSGVO gewährten Rechte ausüben?" einsehen. Sofern Sie Betroffenenrechte betreffend die Datenerhebungen in Verbindung mit Facebook Insights gegenüber uns geltend machen, leiten wir Ihre Anfrage unverzüglich an Facebook weiter, da wir letztlich nicht die technischen Möglichkeiten und Befugnisse haben, um Ihrer Anfrage vollumfänglich nachzukommen. Einzelheiten und nähere Informationen zur Ausübung des Widerspruchsrechts gegenüber  Facebook erhalten Sie in diesem Hilfe-Artikel https://www.facebook.com/help/2069235856423257

Nutzung von YouTube auf unserer Website

Auf unserer Website verwenden wir keine Funktionen oder Plugins des Dienstes YouTube. Am unteren Ende der Startseite (Inhaltsseite) sowie im Footermenü (blauer Teil der Startseite) sind über einem Teaser bzw. einem YouTube-Button Links zu unserem YouTube-Kanal zu finden. Eine Verbindung des Nutzers zu Seiten von YouTube findet erst statt, wenn Sie diesem Link folgen. Dann wird die YouTube Seite unseres YouTube-Kanals aufgerufen. Informationen zur Datenverarbeitung auf unserem YouTube-Kanal erhalten Sie in den folgenden Absätzen  „Unser YouTube-Kanal“.

Unser YouTube-Kanal

Wir unterhalten auf der Plattform YouTube einen YouTube-Kanal. Dabei greifen wir für den dort angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (im Folgenden „Google“ genannt) zurück.

Verantwortlichkeit

Wenn Sie über unseren YouTube-Kanal personenbezogene Daten an uns übermitteln und wir allein über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden sind wir alleiniger Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.

Soweit im Zusammenhang mit unserem YouTube-Kanal personenbezogene Daten verarbeitet werden und Google allein über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheidet, ist Google alleiniger Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.

Soweit im Zusammenhang mit unserem YouTube-Kanal oder mit Ihren Inhalten personenbezogene Daten von Google und uns verarbeitet werden und wir einen Beitrag zur Entscheidung über die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung leisten, sind Google und wir nach dem Urteil des EuGH C-210/16 gemeinsam für die Datenverarbeitung verantwortlich. Wir gehen davon aus, dass sich die Reichweite der gemeinsamen Verantwortung ausschließlich auf die Datenverarbeitung mittels „YouTube-Studio“ bezieht. Dabei erhalten wir von Google statistische Informationen über die Inanspruchnahme unseres YouTube-Kanals auf Grundlage von Teilen der von Google erfassten Daten.

Welche Informationen werden erfasst, wenn Sie unseren YouTube-Kanal aufrufen?
Wenn Sie einen  YouTube-Kanal aufrufen, erfasst Google diverse Informationen automatisiert. Welche Informationen Google letztlich insgesamt erfasst, ist uns nicht bekannt. Unter anderem werden Daten, wie Ihre IP-Adresse, Einzelheiten zu Ihrem Endgerät sowie über Ihre Interaktion mit der Seite des Kanals erfasst.  Diese Informationen werden unabhängig davon erfasst, ob Sie ein YouTube-Konto haben oder zum Zeitpunkt Ihres Besuches auf Ihrem gegebenenfalls vorhandenen YouTube-Konto eingeloggt sind, also auch dann, wenn sie gar kein YouTube-Konto haben. Die von YouTube erfassten Informationen können Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de  „Daten, die wir bei der Nutzung unserer Dienste erheben“ einsehen.

Zuordnung des Besuches unseres YouTube-Kanals zu Ihrem YouTube-Konto
Wenn Sie eine YouTube-Seite aufrufen und bei YouTube angemeldet sind, kann Google diesen Aufruf Ihrem YouTube-Konto zuordnen. Hierzu werden auf Ihrem Endgerät durch Google Cookies platziert. Dadurch ist YouTube in der Lage nachzuvollziehen, welche YouTube-Seiten und Videos Sie sich angesehen haben. Wenn Sie Websites besuchen, die Dienste von Google eingebunden haben, kann Google über Cookies auch hier Informationen sammeln. Anhand dieser Daten kann Ihnen YouTube bestimmte Inhalte und/oder Werbung anzeigen, die Ihren aus diesen Daten gefolgerten Interessen entsprechen. Mehr dazu finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de „Gründe für die Datenerhebung durch Google“, https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de „So verwendet Google Cookies“ und https://policies.google.com/technologies/types?hl=de „Von Google verwendete Cookie-Arten“.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei YouTube abmelden, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Informationen, über die Ihr YouTube-Konto unmittelbar mit Hilfe von Cookies dem Aufruf der jeweiligen YouTube-Seite in Verbindung gebracht werden kann, gelöscht.

Wenn Sie eine YouTube-Seite aufrufen, ohne auf Ihrem YouTube-Konto eingeloggt zu sein und Sie Cookies entfernt haben, können Sie unsere YouTube-Seite nutzen, ohne dass Ihre YouTube-Kennung unmittelbar offenbart wird. Ob YouTube diesen Besuch gleichwohl über andere Wege als Cookies Ihrer YouTube-Kennung zuordnen kann und zuordnet, ist uns nicht bekannt. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Likes, Kommentieren, Abonnieren, Teilen etc.), erscheint eine YouTube-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für YouTube erneut unmittelbar unter Ihrer YouTube-Kennung erkennbar.

Interaktion mit unserem YouTube-Kanal

Über unseren YouTube-Kanal können Sie kommentieren, Beiträge teilen oder uns private Nachrichten schicken. Sie können uns auch außerhalb von YouTube jederzeit kontaktieren (beispielsweise über unser Kontaktformular auf unserer Website). Wenn Sie verhindern möchten, dass Google Kenntnis Ihrer Kommunikation mit uns erlangen kann, nutzen Sie bitte andere Wege der Kontaktaufnahme mit uns.

Abhängig von Ihren Privatsphäre-Einstellungen Ihres YouTube-Kontos können uns neben dem Inhalt Ihres Kommentars oder Ihrer Nachricht über YouTube weitere Informationen zu Ihrem YouTube-Konto, wie Ihre YouTube-Beiträge, Likes oder Abonnements zugänglich sein. Sie können die Privatsphäre-Einstellungen Ihres YouTube-Kontos hier ändern https://myaccount.google.com/intro/privacycheckup?hl=de. Wir verarbeiten die von Ihnen auf diesem Wege angegebenen Informationen auf der Rechtsgrundlage eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Mit unserem YouTube-Kanal wollen wir Ihnen eine schnelle und ansprechende Information über aktuelle Angelegenheiten ermöglichen. Wenn sie uns über YouTube kontaktieren, möchten wir Ihre Anfragen adäquat bearbeiten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
YouTube beschreibt die Zwecke der Verarbeitung unter https://policies.google.com/privacy?hl=de „Gründe für die Datenerhebung durch Google“ eine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung nennt YouTube hier jedoch nicht.

Daten, die YouTube uns zur Verfügung stellt

Teile der von YouTube erfassten Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber des YouTube-Kanals statistische Informationen über die Inanspruchnahme des YouTube-Kanals zur Verfügung zu stellen (YouTube Studio). Durch diese statistischen Informationen sind Sie für uns nicht persönlich identifizierbar. Diese Daten umfassen unter anderem die Anzahl der Aufrufe der Videos, die durchschnittliche Dauer des Ansehens der Videos oder die Anzahl der Abonnenten. Durch diese statistischen Informationen sind Sie für uns nicht persönlich identifizierbar. Im Rahmen dieser statistischen Auswertung tragen wir in Teilen zur Datenverarbeitung bei. Wir haben weder Einfluss auf die Erstellung der Statistiken, noch auf die Erhebung der diesen Statistiken zugrunde liegenden Daten. Wir legen auch nicht fest, welche Daten Google erhebt und welche Daten Google uns im Einzelnen übermittelt. Unser Beitrag zur Entscheidung über die Mittel und Zwecke der Verarbeitung liegt darin, dass wir zum Zweck der Verbesserung und Optimierung unseres YouTube-Kanals diese Statistiken auswerten und entsprechend unserer Auswertungen Anpassungen vornehmen.

Wir setzen YouTube Studio auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ein. Mit dem Erhalt der statistischen Informationen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unseres YouTube-Kanals und der dort zur Verfügung gestellten Videos sicherstellen. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Welche Rechte haben Sie?
Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Übertragbarkeit, Löschung Ihrer Daten und ein Widerspruchsrecht gegen bestimmte Verarbeitungen personenbezogener Daten. Wir haben letztlich nicht die technischen Möglichkeiten und/oder Befugnisse, um Ihren Anfragen betreffend die Datenverarbeitung von YouTube vollumfänglich nachzukommen. Wenden Sie sich hierzu bitte unter dem folgenden Link direkt an Google. Die genauen Rechte können Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de#infodelete „Datenschutzeinstellungen“ einsehen. Hier besteht auch die Möglichkeit Ihre Rechte gegenüber Google auszuüben.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite über diesen Link von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.